Wohnraum für Menschen auf der Flucht

Wohnraum für Flüchtlinge
Salz und Brot – so die Bezeichnung unserer erfolgreich beendeten Crowdfunding Kampagne zur Finanzierung von Wohnraum für Menschen auf der Flucht– schenkt man traditioneller Weise jenen, die in ein neues Zuhause einziehen. Bei uns ist es in 7 Monaten soweit – dann ist unser Wohnprojekt B.R.O.T. Pressbaum, nahe Wien, bezugsfertig. Dank der zahlreichen Unterstützungen können wir nun einer geflüchteten Familie die Möglichkeit geben, Teil unserer Gemeinschaft zu sein.

 


Worum geht es in dem Projekt?
Im Gemeinschaftswohnprojekt B.R.O.T. Pressbaum geben wir einer geflüchteten Familie ein neues Zuhause.
Unser Gemeinschaftsleben wird ein lebendiges sein – gemeinsam kochen, essen, gärtnern, lachen, spielen, feiern und füreinander da sein. Ein buntes Miteinander vom kleinen Kind bis zum älteren Erwachsenen. Klarerweise tauchen bei uns auch immer wieder Konflikte auf. Das ist uns nicht nur bewusst, wir gehen sie auch an und suchen gemeinsam nach Lösungen.
Wie wir finden, ist dies ein ideales Umfeld, das einer geflüchteten Familie ermöglichen kann, bei uns Fuß zu fassen. Neben einer Unterkunft bieten wir Hilfe bei Behördengängen, beim Deutschlernen und im Alltag. Außerdem sind wir neugierig darauf voneinander zu lernen und interkulturelle Nachbarschaft zu leben.
Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?
Viele Geflüchtete leben in unsicheren Wohnverhältnissen und sind auf sich alleine gestellt. In unserem Wohnprojekt stellen wir deshalb Wohnraum für eine geflüchteten Familie mit anerkanntem Asylstatus zur Verfügung. Die Wohnung wird als Startwohnung mit allem Notwendigen ausgestattet.
Wie kann ich das Projekt unterstützen?
Wir würden uns weiterhin über einmalige oder laufende Unterstützungen freuen, die wir einerseits für die teils noch fehlende Eirichtung der vorgesehenen Wohneinheit, andererseits für die Entlastung der geflüchteten Familie bei monatlichen Kosten benötigen.

Wenn du uns unterstützen möchtest,
schreib uns einfach eine E-Mail an: info@brot-pressbaum.at.

Wir schicken dir dann gerne weitere Informationen zu.

Wer steht hinter dem Projekt?
Initiator des Projekts “Wohnraum für Menschen auf der Flucht” ist der gemeinnützige Verein B.R.O.T Pressbaum. Wir sind eine generationenübergreifende Gruppe von Erwachsenen und Kindern, die gemeinsam, vielfältig, solidarisch und ressourcenschonend leben will.
Unser Name steht für Begegnen, Reden, Offensein und Teilen. Auf Basis dieser Haltung bauen wir unser gemeinschaftliches Wohnprojekt in Pressbaum nahe Wien (Fertigstellung Anfang 2018). Wichtig ist uns, dass wir solidarische Unterstützung im Alltag leben – nicht nur nach innen, sondern auch nach außen.

Wir bauen nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern Nachbarschaft!

Das Konzept von B.R.O.T. ist ein möglicher und bereits praktisch erprobter Weg der Verwirklichung einer gemeinschaftlichen Wohnform: Bis jetzt sind drei “B.R.O.T.-Häuser” bewohnt – Hernals seit 1990, Kalksburg seit 2010 und Aspern seit 2013.


Alle Personen aus dem Gemeinschaftswohnprojekt B.R.O.T.-Pressbaum werden entweder selbst in den Häusern wohnen oder arbeiten aus ideellen Gründen an der deren Verwirklichung. Sie profitieren nicht finanziell von dem Projekt. Ihre bisher geleisteten Arbeitsstunden waren ehrenamtlich und die Rechtsstruktur nach den Statuten der B.R.O.T.-Gemeinschaften schließen eine Gewinnausschüttung aus. Alle Einnahmen werden für die Errichtung und Erhaltung der Häuser, die Tilgung der Kredite, etwaige Überschüsse werden für  Neugründungen von gleichartigen Projekten verwendet.

Wenn du nähere Informationen erhalten möchtest,
schreib uns einfach eine E-Mail an: info@brot-pressbaum.at